Lagerfeuer statt Pro Life!

Am 04. August begann in München die sogenannte „Pro Life Tour“, die unter anderem von der Jugend für das Leben Österreich ausgerichtet wird. Die radikalen Abtreibungsgegner*innen posierten zum Auftakt mit zahlreichen Schildern auf dem Marienplatz. Uns ist es gelungen, ihnen diese Schilder zu entwenden. Jetzt haben wir sie fachgerecht entsorgt.

Zuvor hatten sich die Abtreibungsgegner*innen auf Facebook noch damit gebrüstet, einen öffentlich beworbenen Treffpunkt für Gegendemonstrant*innen gegen ihre Veranstaltung auf dem Marienplatz „gestört“ zu haben. Im Gegenzug wollen nun wir uns damit brüsten, ihre Plakate geklaut und verbrannt zu haben. Von unserem Lagerfeuer haben wir auch ein kleines Video gemacht: https://vimeo.com/283441169

Wir halten es für unerträglich, dass reaktionäre, antifeministische und meist christlich-fundamentalistische Abtreibungsgegner*innen Stimmung gegen körperliche Selbstbestimmung machen. Wir werden dieser Hetze auch in Zukunft mit allen Mitteln begegnen. Die radikalen Abtreibungsgegner*innen sind übrigens noch bis zum 19.08. auf Wanderschaft. Ihre nächsten Stationen sind:

  • 3-5.8. München
  • 5.-6.8. Dachau 
  • 6./7.8. Freising 
  • 7.-9.8. Erding  
  • 9./10.8. Dorfen 
  • 10./11.8. Mühldorf am Inn
  • 11.-13.8. Altötting
  • 13./14.8. Braunau am Inn
  • 14.-16.8. Mattighofen 
  • 16./17.8. Mattsee 
  • 17.-19.8. Salzburg

Quelle: Indymedia

Posted in Chronik | Leave a comment

Immobilienbüro kaputt

In Giesing gingen in der Nacht auf Freitag die Scheiben eines Immobilienbüros kaputt. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Posted in Chronik | Leave a comment

Farbe gegen Bankfiliale in der Bergmannstraße

In der Bergmannstraße gingen in der Nacht auf Freitag zwei Glasscheiben einer Bankfiliale kaputt. Außerdem wurde die Fassade mit Farbe markiert. Während die fleißigen Bullen noch zu den Tathintergründen ermitteln ist auf jeden Fall eines klar: Geld abheben wollten die Leute wohl nicht.

Posted in Chronik | Leave a comment

SPD Bürgerbüro in Sendling verschönert

Das Büro von Florian von Brunn wurde wohl verschönert. Es befindet sich in der Daiserstraße 16. Unter anderem wurde die Parole „Freiheit ist unregierbar“ an der Fassade hinterlassen. Es ist der mittlerweile dritte Angriff auf das Büro, bisher waren die Ermittler*innen jedoch immer davon ausgegangen, dass es sich um rechte Täter*innen gehandelt habe. So kann mensch sich täuschen. Und natürlich haben wir als radikale Linke jeden Grund dazu, die SPD anzugreifen. Vermutlich sollte mensch sich bei der SPD daran gewöhnen …

Posted in Chronik | Leave a comment

Scheibe eines Immobilienbüros in Bogenhausen eingeschlagen

In der Nacht auf Donnerstag wurde die Scheibe eines Immobilienbüros in der Ismaninger Straße in Bogenhausen eingeschlagen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Posted in Allgemein, Chronik | Leave a comment

Reifen von Kensington Finest Properties International zerstochen

Immo-Autos tiefergelegt

Am 02.07 wurden in Schwabing und im Schlachthofviertel bei Autos von Kensington Finest Properties International die Reifen zerstochen. Hihi

Quelle: Indymedia

Posted in Chronik | Leave a comment

Kleinwagen in Obergiesing angezündet

In der Perlacher Straße brannte gegen 02 Uhr ein Kleinwagen. Obwohl der Brand durch einen vorbeifahrenden Busfahrer der MVG gelöscht werden konnte entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Möglicherweise handelte es sich dabei um ein Fahrzeug der Telekom (Quelle: Indymedia)

Posted in Chronik | Leave a comment

Bullenkritische Graffiti in Neuaubing

In Neuaubing wurden in den letzten Wochen zahlreiche bullenkritische Graffiti gesichtet.

Posted in Chronik | Leave a comment

Transporter von Wisag in Haidhausen abgefackelt

In der Inneren Wiener Straße brannte in der Nacht auf Donnerstag ein Transporter. Die Polizei leitete unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat eine Fahndung ein, die glücklicherweise erfolglos blieb. Offenbar handelte es sich bei dem Auto um ein Fahrzeug der Firma Wisag. Wisag erbringt neben Hausmeister*innen- und Reinigungs-Dienstleistungen für Gebäude auch Sicherheitsdienstleistungen.

Posted in Chronik | Leave a comment

Kleintransporter und Radlader abgefackelt

In der Matthias-Meyer-Straße (Stadtteil Thalkirchen) wurde in der Nacht auf Freitag ein Kleintransporter und ein Radlader abgefackelt. Laut Informationen der Polizei wurden die Fahrzeuge dadurch erheblich beschädigt, das genaue Volumen des Sachschadens wurde bislang jedoch nicht benannt.

Posted in Chronik | Leave a comment